2011 / 2012

Mi 09.11.2011 | 16:00 – 17:00 Uhr
1. Karneval in Brasilien

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar | Festsaal Fürstenhaus | Platz der Demokratie 2/3

  • Warum sagt man, dass der Karneval so bunt ist?
  • Was ist beim brasilianischen Karneval anders als beim deutschen Fasching und was passiert da?
  • Wenn Du dahin gehen würdest, was würdest Du machen?

Prof. Dr. Tiago de Oliveira Pinto, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Mi 23.11.2011 | 16:00 – 17:00 Uhr
2. Vom Gesang der Walfische zur Stimmakrobatik der Vögel - Entdeckungsreise zur menschlichen Stimme

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar | Saal Am Palais | Am Palais 4

  • Wie entstehen eigentlich Töne?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Rock- und einem Opernsänger?
  • Können wir auch Stimmakrobatik?

Prof. Gunter Berger

Mi 14.12.2011 | 16:00 – 17:00 Uhr
3. Das Leben in der Eiszeit und die ersten Kunstwerke

Bauhaus-Universität Weimar | Hörsaal A | Marienstraße 13 C

  • Ist jeder Mensch ein Künstler?
  • Warum die Frage ein Ja verdient!
  • Sind Steinwerkzeuge für unser Aussehen verantwortlich?
  • Was erzählen uns die ersten Kunstwerke aus der Eiszeit?

Prof. Norbert W. Hinterberger

Mi 11.01.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
4. Was sucht der Computer in der Baugrube?

Bauhaus-Universität Weimar | Hörsaal A | Marienstraße 13 C

  • Hast Du schon mal einen Bauarbeiter gesehen, der anstatt mit Schaufel oder Bagger mit dem Computer in der Baugrube steht?
  • Was tut man, wenn es auf der Baustelle mal schwierig wird?
  • Wie bekomme ich das, was auf der Baustelle passiert, wieder in den Computer hinein?

Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Bargstädt, Bauhaus-Universität Weimar
Zum Portrait

Mi 25.01.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
5. Seid bereit – immer bereit? Schule in der DDR

Stadtverwaltung Weimar | Marie-Juchacz-Saal | Schwanseestraße 17

  • Warum durfte Lisa nicht studieren?
  • Warum war Torsten stolz auf sein Halstuch?
  • Warum gab es am Mittwoch keine Hausaufgaben?

Elke Urban, Schulmuseum Leipzig

Mi 15.02.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
6. Warum tanzen Menschen zur Musik?

hochschulzentrum am horn | Raum 3.33 | C.-Alexander-Platz 1

  • Welche Musik braucht man dafür?
  • Kann man auch ohne Musik tanzen?
  • Was passiert beim Tanzen mit mir?

Prof. Marianne Steffen-Wittek, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Mi 07.03.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
7. Glas und Stahl – ein faszinierendes Paar

Bauhaus-Universität Weimar | Hörsaal A | Marienstraße 13 C

  • Warum ist Glas glasklar?
  • Wie kommt die Farbe ins Glas?
  • Was lässt sich aus Glas bauen?
  • Warum passen Glas und Stahl so gut zusammen?

Prof. Dr.-Ing. Jörg Hildebrand

Mi 21.03.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
8. Vom Schlafschwamm zur Schlüssellochchirurgie

Sophien- und Hufeland-Klinikum | Seminarraum neben der Cafeteria | Henry-van-de-Velde-Straße 2

  • Was passiert bei einer Operation?
  • Wie hat sich das Vorgehen in den Jahrzehnten/Jahrhunderten verändert?
  • Wer ist an einer Operation beteiligt?
  • Was passiert vorher und danach?

Martin Kürth, Geograph, Naturfreundejugend Thüringen
Zum Portrait

Mi 18.04.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
9. Eine Oper aus dem Hut zaubern

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar | Studiotheater Belvedere | Schloss Belvedere 14

  • Kann man an einem einzigen Nachmittag eine Oper schreiben und einstudieren?
  • Was braucht man zuerst - den Text oder die Musik?
  • Und wie geht’s dann weiter?

Prof. Elmar Fulda, Opernregisseur

Mi 09.05.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
10. Das A-Team und die drei Schlüssel – ein Architekturkrimi

Bauhaus-Universität Weimar | Hörsaal A | Marienstraße 13 C

  • Drei Freunde finden ein leer stehendes altes Haus.
  • Eine geheimnisvolle Dame mit rätselhaften Geschichten erscheint.
  • Wird es mit Eurer Hilfe gelingen, die drei Schlüssel zur Architektur zu finden und das Haus zu retten?

Yvonne Graefe / Katharina Bohnhag

Mi 30.05.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
11. Kaufen mit Köpfchen

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) | Reithaus | Platz der Demokratie 5

  • Warum es nicht egal ist, was wir kaufen.
  • Warum sollten wir uns darüber Gedanken machen?
  • Welche Dinge sollten wir kaufen und welche eher im Laden lassen?

Janet Jaffer

Mi 13.06.2012 | 16:00 – 17:00 Uhr
12. Warum heißt der Tisch Tisch?

Jugend- und Kulturzentrum mon ami | Saal | Goetheplatz 11

  • Und was hat die Gans mit Gänsehaut zu tun?
  • Der Stuttgarter Sprachkünstler Timo Brunke, bekannt durch sprachgewaltige Bühnenprogramme, Kinderbücher und Sprachworkshops, erklärt auf unterhaltsame Weise die Herkunft von Wörtern.

Timo Brunke, Stuttgart