HALLO liebe Kinder!

> Nächste Vorlesung <

Mittwoch | 12.12.2018 | 16–17 Uhr

»Die Königin der Instrumente«

    • Wie funktioniert eine Orgel?
    • Wie vielfältig sind ihre Töne?
    • Kann sie sogar wie ein ganzes Orchester klingen?

    mit Hans Christian Martin, Lehrbeauftragter
    Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar | Saal Am Palais | Am Palais 4

    > Semester-Vorlesungsprogramm | 4. bis 7. Klasse

    Willkommen auf der Homepage der Kinderuniversität Weimar – frisch, fröhlich, mit vielen Informationen bestückt und leicht zu nutzen. Dank eurer Hilfe! Denn an dieser Kinderuni-Homepage haben viele Kinder mitgearbeitet. Hier könnt ihr euch über alle Vorlesungen und Veranstaltungen informieren: Ihr lernt unsere Dozentinnen und Dozenten schon ein wenig kennen und ihr erfahrt noch viel mehr.

    Ganz aktuell: Wir haben einen super prominenten Schirmherren für die Kinderuni gewinnen können. Den Astrophysiker und Naturphilosophen Prof. Dr. Harald Lesch. Ihr kennt ihn gewiss schon vom Fernsehen oder von You Tube. Er ist Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Hochschullehrer. Am 17. März wurde ihm im Rahmen unserer Familienvorlesung symbolisch der Schirm übergeben. Hier geht es zur Bildergalerie.

    ABER, wollt ihr nicht selbst auf Erkundungstour gehen?

    Viel Spaß! 
    Euer Kinderuni-Team

    »Wie die Zeit vergeht« | Mitschnitt der Familienvorlesung mit Prof. Dr. Harald Lesch im Audimax am 17. März 2018

    Unser besonderer Dank gilt Steven Mehlhorn, eLab, für die Produktion (Kamera, Ton, Schnitt) und dem Team der Universitätskommunikation der Bauhaus-Uni für die Unterstützung bei der Ausgestaltung der Vorlesung und für das Betreuen der Technik.

    Wer verbirgt sich eigentlich hinter der Kinderuni Weimar?

    In dem Projekt Kinderuniversität Weimar arbeiten verschiedene Weimarer Institutionen zusammen: Das sind die Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, die Bauhaus-Universität Weimar, die Volkshochschule Weimar, das DNT Weimar, das Kinderbüro Weimar und die Stadtverwaltung Weimar – in dieser Form einmalig in Deutschland.