Aktuelles

3D-Druck ... geht eigentlich ganz einfach

Zu Beginn der Vorlesung begrüßten zwei Jungs aus unserer Klasse alle im Hörsaal. Der Dozent Kristian Gohlke erzählte uns von seiner Arbeit und dass er seinen 3D-Drucker selber gebaut hat. Außerdem erfuhren wir, ein 3D-Drucker hat nur 12 Volt und ist im Prinzip nur eine sehr feine Heißklebepistole. Um ein 3D-Produkt zu drucken, braucht man ein 3D Modell z.B. aus dem Internet. Danach befiehlt man dem Computer, wie er es drucken soll. Beim Drucken braucht man viel Geduld, denn es kann bis zu drei Stunden und mehr dauern. Der 3D-Drucker kann manchmal leider auch Fehler machen und dann waren etliche Stunden umsonst. Nicht nur Plastik gelangt in die 3D-Druckmaschine sondern auch Schokolade, Ton und sogar Pfannkuchen kann man mit dem 3D-Drucker drucken. Aber auch größere 3D-Modelle, z.B. Schlösser, kann man mit Zement drucken.

Wir danken Herrn Kristian Gohlke, dass er sich die Zeit genommen hat um uns dieses Thema näher zu erklären. Wir können nur empfehlen, kommt auch zur Kinder-Uni!!!

Partnerklasse 6b vom Schillergymnasium Weimar

Neue Partnerklassen wollen es wissen

Zum Auftakt des neuen Semesters wurden zwei neue Partnerschaftsverträge zwischen der Kinderuni und zwei Weimarer Klassen unterzeichnet. Unsere neuen Partnerklassen sind in diesem Schuljahr die 6a und die 6b des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Weimar. Bei einem ersten Workshop konnten wir uns schon gut kennenlernen. Mit einer Stadtrallye haben die Mädchen und Jungen verschiedene Orte aufgesucht und dort knifflige Fragen beantwortet. Im Deutschen Nationaltheater Weimar konnten sie hinter die Kulissen  schauen und viel entdecken. Außerdem haben wir gemeinsam überlegt, was sich die Klassen von uns wünschen, aber auch, was die Schülerinnen und Schüler für die Kinderuni tun können. Unsere neuen Partner sind ganz schön neugierig und wollen zum Beispiel einen Wissenschaftler treffen und ein Filmstudio oder ein Labor besuchen. Ihr werdet noch einiges von den Klassen lesen oder hören. Die Schülerinnen und Schüler werden euch zu den Vorlesungen begrüßen, bei Radio Lotte berichten und auch Artikel über die Vorlesungen hier auf der Internetseite veröffentlichen. Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit der 6a und der 6b vom Schillergymnasium.

Während der Vertragsunterzeichnung. Foto: Sina Solaß
Partnerklasse 6a
Partnerklasse 6b

Brodelnder Auftakt mit unberechenbaren Feuerspuckern

Gefährlich wurde es nicht zur ersten Kinderunivorlesung, trotz des heißen Themas. Aber was es mit den Vulkanen, Lavadecken und Geysiren so auf sich hat, beeindruckte die Kinder sehr im fast voll besetzten Hörsaal. Dr. Gunther U. Aselmeyer von der Bauhaus-Universität Weimar brachte sogar im Hörsaal einen Minivulkan zum Ausbruch. Diese Vorlesung werden die Juniorstudierenden gewiss noch lange in Erinnerung behalten.

Fotos: Tamara Knapp