Otto A. Thoß

Welchen Beruf haben Sie?
Ich leite die Kinder- und Jugendabteilung des Deutschen Nationaltheaters, das »Junge DNT«.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?
Dass ich gemeinsam mit meinen KollegInnen das gesamte Programm des DNT für Kinder und Jugendliche von Anfang bis Ende betreue. Ich darf mir ausdenken, welche Stücke wir spielen, die Regisseure beraten, damit auch alle Kinder dabei Spaß haben und viele Kinder und Jugendliche persönliche bei Einführungen und Nachgesprächen kennenlernen.

Was hat Sie als Kind besonders interessiert zu entdecken oder zu erforschen?
Theater von Anfang an. Als Kind habe ich mir immer eigene 
Theaterstücke ausgedacht und allein in allen Rollen oder mit meinen 
Marionetten dann für meine Eltern vorgespielt. Es gab jedes Wochenende 
mehrere »Vorstellungen«.

Welchen bekannten (vielleicht auch schon verstorbenen) Menschen
würden Sie unbedingt persönlich kennenlernen wollen und warum?

Dann würde ich gern mit Erich Kästner und Astrid Lindgren auf einem 
Spielplatz toben und sie könnten mir erzählen, wie sie sich die ganzen 
tollen Geschichten für Kinder ausgedacht haben.

Haben Sie selbst wissbegierige Kinder?
Ich lerne jedes Jahr fast 1700 neugierige junge Leute kennen, die das 
Theater besuchen. Mehr Kinder hat wohl sonst kaum jemand...

Warum halten Sie eine Vorlesung an der Kinderuni?
Ich liebe das Theater und davon möchte ich allen Kindern erzählen. 
Theater bringt uns auf andere Gedanken. Und das ist gut! Viele Leute 
gehen viel zu selten hin.