Prof. Andreas Mühlenberend

Selbstporträt

Welchen Beruf haben Sie?

Ich bin Professor für Design an der Bauhaus-Uni Weimar und Designer.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?
Die Fantasie! Als Prof macht es mir am meisten Spaß, die Fantasie der Studenten zu erleben und zu fördern (und natürlich auch, in der Jury für das Weimarer Seifenkistenrennen zu sitzen :-) Als Designer bereitet es mir Riesenfreude, für den menschlichen Körper Produkte zu entwickeln, die weltweit benutzt werden können.

Was hat Sie als Kind besonders interessiert zu entdecken oder zu erforschen?
Als Kind hat mich besonders das Zeichnen interessiert. Ich fand (und finde) es toll, Dinge zu erfinden und die Dinge durch das Zeichnen erstmalig sichtbar werden zu lassen. Da mein Vater mal in der Raumfahrtindustrie gearbeitet hat, fand ich als Kind natürlich auch den Weltraum (mit all den Sachen, die dort fliegen) spannend. Besonders eindrucksvoll fand ich damals das »Absprengen« von verbrauchten Raketenstufen. Ich habe das auf Dias angeschaut (das ist eine alte Technik, um Bilder an die Wand zu projizieren).

Welchen bekannten (vielleicht auch schon verstorbenen) Menschen würden Sie unbedingt persönlich kennenlernen wollen und warum?
Mir genügen die lebenden Menschen, die ich tagsüber sowieso (und gerne) treffe.

Haben Sie selbst wissbegierige Kinder?
Ich hoffe, meine Kinder brauchen noch ein wenig Zeit, bis sie alles besser wissen als ich, aber der Moment wird kommen...

Warum halten Sie eine Vorlesung an der Kinderuni?
Abenteuerlust? Besserwisserei? Spaß! :-)