Prof. Gero Schmidt-Oberländer

Welchen Beruf haben Sie?
Ich bin Professor für Schulpraktisches Klavierspiel, bringe also Studenten bei, wie man am besten Lieder und Songs in der Schule begleitet.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?
Am meisten Spaß macht mir, dass ich immer mit jungen Leuten, Studenten und Schülern zu tun habe. Und die Arbeit mit der Big Band.

Was hat Sie als Kind besonders interessiert zu entdecken oder zu erforschen?
Ich fand es schon immer spannend, in andere Länder zu fahren, darüber zu lesen, wie Leute anderswo leben, was sie essen, welche Musik sie machen und welche Tiere sie sehen können, wenn sie nach draußen gehen. Außerdem habe ich mit meinen Freunden oft »Forscher« gespielt, indem wir uns im Wald absichtlich verlaufen haben, um dann Abenteuer zu erleben.

Welchen bekannten (vielleicht auch schon verstorbenen) Menschen würden Sie unbedingt persönlich kennenlernen wollen und warum?
Tatanka Yotanka (Sitting Bull), ein Häuptling und Medizinmann der Sioux. Ich habe früher viel über ihn gelesen, erst in Abenteuerbüchern, dann in Sachbüchern, und fand seine Äußerungen über die Art der Dakota-Indianer, wie sie leben, wie sie die Welt sehen, sehr spannend.

Haben Sie selbst wissbegierige Kinder?
Ja, allerdings sind die alle schon erwachsen. Vor 10 Jahren haben die mich gefragt, ob ich an der Musikhochschule nicht auch eine Kinder-Uni einrichten könnte und darum gibt es sie jetzt.

Warum haben Sie eine Vorlesung an der Kinderuni?
Weil es mir Spaß macht!